latest Post

Bücher

B I B L I O G R A F I E


____

Eine dystopische Buchreihe für Liebhaber von surrealistischen Zukunftsvisionen

Die Keime [Old Souls 1]: Der Auftakt einer 8-Bände starken All-Age Dystopie widmet sich mit Leidenschaft den Fragen einer zukünftigen Gesellschaft und der zwischenmenschlichen Philosophie.

Amerika, 2074. Auf der Flucht vor den Menschen, die nach dem Leben der „Keime“ trachten, findet sich Avery als eine der wenigen Überlebenden mit anderen Flüchtlingen zusammen. Verzweifelt sind sie auf der Suche nach dem verlorenen Frieden ihrer Gesellschaft. Doch genau dies wird ihnen nicht gewährt, schließlich sind sie Keime – Bürger, die dafür verantwortlich gemacht werden, dass das höchste Gut der futuristischen Menschheit – die Wiedergeburt – nicht länger möglich ist. 

"Man wird beim Lesen stets so weit an der Hand genommen, dass man alles versteht, es wird einem aber auch genug Freiraum gelassen, um selbst zu denken." - Sarah von buecherjaeger.de


"Hoffnungslosigkeit ist das vorherrschende Gefühl dieses Buches. Julia Mayers Dystopie ist hart, und sie beschränkt sich anders als viele bekannte Dystopien unserer Zeit nicht auf Teenager, was ich als extrem angenehm empfunden habe." - Pulsblau

Hier werden nicht schöne Kleider gedreht wie bei Katniss, oder Traumwelten mit dem Traum-Guy bereist wie in "The Divergent". Das ist eine Dystopie und Punkt. Die Gesellschaft befindet sich am Rande des Zusammenbruchs, wenn nicht schon wieder knapp dahinter. Während zuvor jeder Mensch wiedergeboren wurde, um sich später mit seinen Lieben zu vereinigen, passiert das nun nicht länger. Verständlicherweise bricht in dieser Welt, in der Tod nie Angst hervorgerufen hat, komplettes Chaos aus. Menschen betäuben mit Drogen den Schmerz über die verflossenen. Und selbstverständlich muss ein Sündenbock her: In diesem Fall die erste der vier Entwicklungsstadien im Laufe des Wiedergeburtszyklus, die man an den Augen erkennen kann: Die Keime. - Hel Mittermorgen

"Die Keime" gibt es in allen Shops kostenlos!


____

„Die Brut“ [Old Souls 2]: Der zweite Band einer 8-Bände starken All-Age Dystopie widmet sich mit Leidenschaft den Fragen einer zukünftigen Gesellschaft und der zwischenmenschlichen Philosophie. 


Amerika, 2074. Des Mordes verdächtigt, befindet sich Avery zusammen mit ihren neuen Begleitern auf der Flucht. In den Staaten branden Rebellionen auf, denen sie sich anschließen möchten – wären da nicht Averys Trauer um Skar, die Sehnsucht nach dem Splittern und die Zweifel einer hoffnungslosen Zukunft. Kann der fremde Nomade ihnen helfen und die einzelnen Keime zu einer Gruppe vereinen, oder verrennen sie sich in der wahnwitzigen Idee, Frieden bringen zu wollen?

Diese Buchreihe ist etwas ganz besonderes wie ich finde. Die Gedanken und Gefühle der Charaktere wird toll beschrieben und alles ist sehr poetisch und tiefgründig. Außerdem wurde hier von Julia Mayer eine neue Welt erschaffen mit den verschiedenen Stufen des Seins. - Steffi von Leseglück

 Es hat das gleiche philosophisch-schöne und dennoch dystopisch-schreckliche Gefühl, das Die Keime auch schon hatte, die Geschichte entwickelt sich aber rasant und dennoch glaubhaft weiter, man wird förmlich mitgerissen. Ich empfehle jedem, der "Die Keime" gelesen hat, sich auch "Die Brut" zu holen, und jedem, der das noch nicht getan hat, dieses Versäumnis schleunigst nachzuholen. Ihr verpasst was! - Sarah von buecherjaeger




____

„Die Splitter“ [Old Souls 3]: Der dritte Band einer 8-Bände starken All-Age-Dystopie um Avery und ihre Gefährten.


Sie denken, sie hätten uns im Keim erstickt. Aber wir leben noch. Und die Rache wird unser sein.

Avery ist gesplittert, doch sie ist noch immer eine Gefangene und ein Flüchtling vor dem Gesetz. Die letzten Überbleibsel der Revolution müssen sich wieder zusammenraufen und ihrem alten Feind stellen. Aber sind sie bereit noch mehr Opfer zu bringen? Oder wird die Instanz sie niederschlagen, bevor sie die Welt verändern können? 

"Das Ende hat nochmals alles in den Schatten gestellt. Es kommt auf leisen Pfoten daher. Überhaupt schlägt 'Die Splitter' leise, ruhige, aber zutiefst gefährliche Töne an. Man versinkt so förmlich selbst in der Verzweiflung und Ausweglosigkeit. Und doch ist das Ende so schockierend inszeniert, dass ich noch eine Weile im Bett saß, mit klopfendem Herzen!" - Julia S.

"Julia Mayers Schreibstil ist wie immer eine Quelle der Inspiration für mich. Neuartig, fremd und doch berührend. Und so unfassbar bildhaft!!! Er macht die Geschichte zu einer kleinen, wahren Welt, die es irgendwo in diesem Universum tatsächlich geben muss." - Julika



Der vierte "Old Souls"-Band befindet sich gerade in Arbeit!


____

So weich das Herz: Ein Ausschnitt aus der Vorgeschichte von "Old Souls"


»Was passiert, wenn sie uns hier finden?«, frage ich, obwohl ich zu wissen denke, dass wir dann einfach getötet werden. So als hätten wir nie etwas bedeutet.

»Das werden sie nicht.«

»Und wenn doch?«

»Dann töte ich sie. Ich töte sie alle.«


"So weich das Herz" ist ein kurzes, weihnachtliches Spin-Off, das zur dystopisch-philosophischen "Old Souls" Buchreihe gehört. Es umfasst eine kleine, winterliche Geschichte, die sich vor dem Geschehen des ersten Bandes abspielt. Es kann auch ohne die Kenntnis des ersten Bandes, "Die Keime", gelesen werden.



Skar gewinnt für den Leser an Kontur; er hatte es in der Vergangenheit nicht so leicht wie Avery - es wird aber umso deutlicher, welche Verantwortung er für das in manchen Dingen naive Mädchen übernommen hat. Viele der Emotionen werden nicht explizit genannt, werden aber durch die Handlungen der Charaktere umso deutlicher. Ich finde das klasse! - Sineous

____

Düstere Märchenfantasien für junge Erwachsene und Fantasy-Liebhaber

Rehruf: Ein jugendlicher Fantasy-Roman mit Anlehnung an das Märchen "Brüderchen und Schwesterchen"


"Tausend Leben will ich dir geben, nur wandeln kannst du nicht auf alten Wegen. Bist du mein, bist du’s für immer. Bist frei und wild vorm Himmelsschimmer. Komm und ich trage dich über den Fluss, doch kennen wirst du nimmer eines Menschen Kuss."
Trink nicht vom Fluss, es sei denn du musst dem Tode entkommen. Inga ist dazu verflucht, ihr Leben als Rehdoppel zu verbringen. Fern von ihrer Familie, verwandelt sie sich beim ersten Morgenlicht in ein Reh und kann erst bei Anbruch der Dunkelheit in ihren Menschenkörper zurückkehren. Sie ist zwar dem Tod entronnen, aber ihre neue Existenz birgt Gefahren und Verlockungen, auf die Inga nicht vorbereitet ist.

„Rehruf“ von Julia Mayer ist ein wunderschönes modernes Märchen, eine Art Neu -Interpretation von „Brüderchen und Schwesterchen“. Es bezauberte nicht nur mit einer fantasievollen neuen Idee, sondern auch mit einer unglaublich fesselnden und berührenden Schreibweise, die den Leser vollkommen in den Bann zieht und mich selbst als Teil dieser unglaublichen magischen Welt hineinzog. - Kendra

Die Autorin nutzt das mystische im deutschsprachigen Raum, um einen ungewöhnlichen Jugendfantasy Roman zu erschaffen. Tod, Trauer und Verlust stehen im Vordergrund. Die Atmosphäre ist eher düster und entspricht dem ernsten Thema. In Inga erkennt der Leser, die Qual der zweiten Chance. Sie hadert mit ihrem Schicksal und zeitweise war ich mir gar nicht sicher, wie sie weiter damit umgehen wird. - Marie Ledoux

Das Buch “Rehruf” hat mich schon nach den ersten Seiten in seinen Bann geschlagen und mich tief eintauchen lassen in die ganz besondere und nicht einfache Welt, in der Inga sich jetzt zurecht finden musste. Inga musste durch Tiefen gehen, die ihre letzten Kräfte forderten und sie über sich hinaus wachsen ließ. Die Autorin hat einen sehr faszinierenden, bildhaften Schreibstil, der während des Lesens (und danach) Bilder im Kopf enstehen lässt, die man nicht so schnell wieder vergisst. Das Buch war für mich eine echte Bereicherung zu allem bisher Gelesenen. - Bücherwurm


____

Nachtsang: Eine romantische ergänzende Kurzgeschichte zu "Rehruf"

ACHTUNG - Nachtsang ist eine Zusatz-Kurzgeschichte zu REHRUF und beinhaltet etwaige Spoiler. Wenn du REHRUF noch nicht kennst, rate ich dir, das Buch VOR Nachtsang zu lesen.  

Die Rehdoppel aus Wasserwacht sind gerade erst wieder zur Ruhe gekommen, als ein neues Abenteuer vor der Tür steht. Eines Tages tauchen zwei Eulendoppel bei ihnen auf und wollen die Herde optimieren. Zudem entwickelt Inga langsam romantische Gefühle für eines der anderen Rehdoppel. Werden ihre Gefühle erwidert? Oder wird ihr Leben nochmals auf den Kopf gestellt?

"Probleme, die am Ende von Rehruf noch offen und ungelöst sind, kommen nun auf und werden bewältigt, sodass man dieses Mal das Lesen wirklich mit mehr Hoffnung, die Charaktere mögen ein gutes Leben haben, beendet. Die Liebesgeschichte ist zart angedeutet, so wie es zum Märchencharakter der Rehdoppelwelt passt, und hat mich einfach glücklich gemacht." - Julia S.

"Auch wenn man bei dem Cover eine schmalzige Liebesgeschichte erwartet, so ist diese Liebesgeschichte hier eigentlich eher begleitend, als dass sie die Haupthandlung wäre. Somit bleibt der wahre Inhalt noch eine kleine Überraschung!" - Winx

AMAZON | WELTBILD | THALIA

____

Fuchsnacht: Ein Dark-Fantasy Roman für hartgesottene Fantasy-Liebhaber als auch Fans homosexueller Liebesgeschichten


Emil Matthei hat es im Leben nicht leicht. Sein Haar hat die Farbe von Karottensaft, er ist Besitzer einer mageren Hühnerbrust und hat sich in der Schule mit seiner Rolle als Mobbingopfer abgefunden. Daheim kümmert er sich um seinen an einer Psychose erkrankten Vater, in der ständigen Angst, zu seinem brutalen Onkel abgeschoben zu werden. Doch alles ändert sich, als Emil nach einem Unfall in der Leichenhalle wieder erwacht: Nachts ein Mensch, tagsüber ein Fuchs, nehmen ihn drei andere Fuchsdoppel unter ihre Fittiche, damit er sich nicht einer der rivalisierenden Gangs anschließen muss. Besonders zu Timon entwickelt sich eine Verbindung, die weit über Freundschaft hinausgeht, und zum ersten Mal fühlt Emil sich dazugehörig und verstanden.

Doch als mehr und mehr ihresgleichen spurlos verschwinden, steht nicht nur Emils Leben, sondern auch die Zukunft aller Fuchsdoppel auf dem Spiel, und schon bald muss er eine Entscheidung treffen: Wird er weiterhin davonlaufen oder sich alten und neuen Herausforderungen stellen?

Julia hat mich mit ihrem Buch völlig in ihren Bann gezogen. Ich habe etwas ganz anders erwartet, war aber positiv überrascht. Sie verschönt nichts. Dinge die im wahren Leben einfach übersehen werden, werden hier aufgegriffen und spielen eine tragende Rolle in der Geschichte. - Bianca Machado Silva

Diese Geschichte hat mich mitgerissen und mich nicht mehr losgelassen! Ich habe mitgefühlt, habe auch die ein oder andere Träne verloren, aber ich habe die Hoffnung NIE aufgegeben. Egal wie aussichtslos und schrecklich alles ist! Denn neben Gewalt, Einsamkeit, Trauer, Aussichtslosigkeit, Schmerz gibt es immer die Hoffnung! Freundschaft, Familie und die Liebe können einem daraus helfen. Können helfen alles zu überstehen ist es noch so schrecklich! Helfen einem die Hoffnung, die so wichtig ist, nicht zu verlieren. - Becci Rebecci


____

Für das romantische Herz

Frostbiss: Ein Roman über die erste Jugendliebe, Geduld und die Verantwortung, mit Herzen nicht zu spielen.

Die Liebe klopft immer bei jenen an, die sie am wenigsten erwarten. Dörte wusste nicht, dass ihr etwas fehlt, bis eine neue Schülerin in ihre Klasse kommt. Philippa ist schweigsam, unabhängig und bringt Dörtes Gefühlswelt durcheinander. Doch der zarten Liebe der zwei Mädchen stehen traditionelle Werte und persönliche Ängste im Weg. Wird es ihnen gelingen, diese zu überwinden?

Das, was "Frostbiss" so besonders macht, ist der Charakter der Hoffnung, die sich zwar wandelt, aber immer bestehen bleibt. Der Epilog macht es klar. Man hat ein Buch über das Erwachsenwerden und Erwachsensein gelesen. Und das Darüber-Hinaus. - Julia S.

Bei Frostbiss handelt es sich um mein erstes Buch, in dem es um eine gleichgeschlechtliche Liebesbeziehung geht und ich bin überrascht, wie sehr mir dieses Buch gefallen hat. Der Autorin Julia Mayer gelingt es auf eine sehr einfühlsame Weise, die Gefühle, die die beiden Hauptprotagonistinnen füreinander empfinden darzustellen. Obwohl das Buch keine erotischen Szenen enthält, möchte ich behaupten, dass es die romantischste Liebesgeschichte ist, die ich bisher gelesen habe. Ich bin immer noch hin und weg. Kein Wunder also, dass es nach nicht einmal zwei Tagen durchgelesen war – leider. Es ist sehr selten, dass man die Hauptcharaktere dermaßen gut kennenlernt wie hier. Und das macht auch einen Teil des Reizes aus, den dieses Buch hat. Gerade durch die Nähe der Charaktere, vor allem zu Dörte, aus deren Sicht die Geschichte geschrieben ist, ist das Ganze einfach wundervoll. Man erhält einen tiefen Einblick in ihre Gedanken- und Gefühlswelt und ist dadurch als Leser quasi mit in der Geschichte. - Elfenstern


____

Die dunkle Seite der Magie

Séance [Die erste Synergie]: Ein Dark-Fantasy Roman im victorian gothic Stil

"Ich grub und grub ein Loch in mir und senkte dich hinab, dann pflanzte ich ein Veilchen drauf, beweinte unser Grab."

Unter den Katakomben von Dresden - zu Füßen der Menschen - erstreckt sich eine Stadt, in der die Magie regiert. Hier leben die Magos, die ihre Kraft aus der Dunkelheit schöpfen. DresdenX war das Zuhause von Alexej, dem er vor langer Zeit den Rücken gekehrt hat. Doch nun muss er in die Unterstadt zurückkehren, um das Vermächtnis seiner Großmutter zu erfüllen. Weshalb hat sie ausgerechnet ihn - einen Mann - zum Nachfolger für das hohe Amt des Gamma bestimmt, das seit Jahrhunderten nur Frauen vorbehalten war? Und was hat es mit der Verbannung seines besten Freundes auf sich?
Alexej steht die größte Aufgabe seines Lebens bevor: Er muss das Dunkel besiegen und den Hexen, die ihn in ihre Fänge locken wollen, widerstehen.

"Julia Mayer ist ein atmosphärisch dichter, politisch und soziologisch hochinteressanter Roman gelungen, der uns nicht nur eine spannende Reise durch die Unterstadt unter Dresden beschert, sondern auch noch zusätzlich Gelegenheit gibt, weitere spannende Schauplätze in Unterstädten auf den britischen Inseln zu entdecken, die so viel anders sind und dem Leser damit viel Abwechslung bescheren." - Curacao

"Es fiel mir wahnsinnig schwer das Buch immer wieder aus der Hand zu legen, am liebsten hätte ich es in einem Rutsch durchgelesen. Man fiebert mit den Protagonisten mit, hofft, bangt und trauert. Es gab sogar richtige Schockmomente, die mir richtig ans Herz gingen. Für alle Fantasy-Fans ist der Auftakt dieser Reihe ein absolutes Muss [...]. Die Geschichte ist einzigartig, fantasievoll und magisch mit tollen bildhaften Beschreibungen und einer genialen Grundidee, die Städte der Unterwelt verborgen vor der Menschenwelt." - Books have a soul

"Der Hintergrund und die Handlung sind nicht immer schön, manchmal düster und sehr oft ungerecht. Aber gerade das hat mir an diesem ersten Teil der Serie gefallen – die Idee und die Umsetzung sind eigen, spannend und gut gemacht." - annlu

AMAZON | THALIA | WELTBILD

Der Folgeband "Medium" befindet sich gerade in Arbeit!

 

_____________


Du willst über meine Neuveröffentlichungen informiert bleiben?


Ja, will ich!

0 SEKTSCHALE(N) MIT HIMBEEREN:

Kommentar veröffentlichen

Was sagst du dazu?